wp-config: SSL, Dateibearbeitung, Autosave, Revisionen, Papierkorb

Die Datei wp-config.php ist zentral für weitgehende Einstellungen. Sofern SSL verfügbar ist, kann aus Sicherheitsgründen der Login über eine SSL-Verbindung erzwungen werden. Gleiches kann für die gesamte Nutzung des Administrationsbereichs festgelegt werden. Das Intervall zur automatischen Speicherung, dass normalerweise bei 60 Sekunden liegt und die Tage die vergehen, bis ein Beitrag endgültig aus dem Papierkorb gelöscht wird, können angepasst werden. WordPress speichert außerdem automatisch jede Version eines Beitrags, die abgespeichert wird. Dies kann die Datenbank unnötig anwachsen lassen und ebenfalls konfiguriert werden.

// Login via SSL erzwingen (Standard: false)
define('FORCE_SSL_LOGIN', true);

// Adminbereich nur über SSL nutzen (Standard: false)
define('FORCE_SSL_ADMIN', true);

// Bearbeiten von Theme- und Plugindateien im Administrationsbereich verbieten (Standard: false)
define('DISALLOW_FILE_EDIT', true);

// Installation und Aktualisierung von Themes und Plugins verbieten (Standard: false)
define('DISALLOW_FILE_MODS', true);

// Intervall für automatisches Speichern in Sekunden (Standard: 60).
define('AUTOSAVE_INTERVAL', 120 );

// Intervall für endgültiges Löschen von Beiträgen in Tagen (Standard: 30).
define('EMPTY_TRASH_DAYS', 14);

/**
  * Revisionen
  * Die automatische Speicherung jeder Version eines Beitrags kann mit
  * define('WP_POST_REVISIONS', false ); deaktiviert werden. Alternativ kann
  * eine maximale Anzahl festgelegt werden.             
*/
define('WP_POST_REVISIONS', 5 );

Referenz & Generator